Citizen QII – Hotelprojekt Esslingen am Neckar

“CITI Q” lautet die Bezeichnung der Quartiersentwicklung auf dem Gelände der ehemaligen Maschinenfabrik Boley in Esslingen am Neckar, welches derzeit von der Citizen Machinery Europe GmbH, Wunderlich Architekten und CENTINAL projektiert wird.

Das ca. 3.700m² große Grundstück an der Berliner Straße ist als zukünftiges Mischkonzept mit einer Hotelimmobilie sowie einem Gewerbeobjekt vorgesehen. CENTINAL entwickelt für den Hotelbereich ein Long-Stay-Konzept im 2-3*-Segment, um erstmals eine „Wohnen auf Zeit“-Möglichkeit in Esslingen zu schaffen. Mit einer Bruttogeschossfläche von 6.000 qm² ist ein Konzept mit ca. 100 Zimmern möglich. Die attraktive Lage im Zentrum Esslingens sowie die innovative bauliche Wiederbelebung der ehemaligen Industriefläche ermöglichen die Schaffung eines modernen und nachhaltigen Hotelkonzepts zur Stärkung des Tourismus in der Stadt und der Region. Esslingen am Neckar garantiert, als bedeutender Industrie-, Hochschul- und Kongreßstandort sowie seiner Nachbarschaft zu Stuttgart, ein attraktives Reiseziel für Geschäfts- und Individualreisende zu bleiben und eignet sich daher gut als Hotelstandort. Die stark ausgeprägte Infrastruktur, mit schnellem Zugang zu Autobahnen, Fernzügen sowie dem naheliegendem Flughafen Stuttgart sichert zusätzlich die überregionale Anbindung.

Nach der Konzepterarbeitung befinden wir uns derzeit schon im Abschluss der Vorauswahl für mögliche Betreiber. Für nähere Informationen oder Interesse an einer Zusammenarbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Für weitere Informationen zu dem Projekt  besuchen Sie auch gerne unsere Projekthomepage www.citizen-q2.de.

© Thomas Beyer Architekten, Berlin

Castel Feuvrier – Hotelprojekt Trier

In Zusammenarbeit mit der IMPASIO Immobilien Management GmbH und Manfred Müller Architekten BDA projektieren wir derzeit das Areal an der Zurmaiener Straße 102-106 in Trier. Das Grundstück wird als Mischkonzept bebaut und liegt direkt an der Mosel mit dem idyllischen Moselradwanderweg. Während die IMPASIO sich um die Entwicklung der hochwertigen Wohnbebauung und der Gewerbeeinheiten kümmert, entwickelt CENTINAL das Hotel- & Gastronomiekonzept für das benannte Areal. Das gesamte Projekt wird zusätzlich durch eine Tiefgarage zur gemeinsamen Nutzung ergänzt. Das Hotel wird auf einer Bruttogeschossfläche von ca. 5.820 m2 entstehen und soll bis zu 160 Zimmer beherbergen. Die lebhafte Architektur und der lichtdurchflutete Baukörper bieten beste Voraussetzungen für ein modernes und junges Hotelkonzept. Die Stadt Trier, die als älteste Stadt Deutschlands gilt, garantiert große Tourismusströme zu den weltbekannten Bauwerken der Stadt, wie der Porta Nigra oder dem Amphitheater. Eine positive Entwicklung der Zahlen und die generell hohe Nachfrage macht Trier zu einem idealen Hotelstandort. Als grenznahe Stadt zu den Ländern Frankreich, Belgien und speziell Luxemburg ist Trier ein Knotenpunkt touristischer aber auch geschäftlicher Aktivitäten geworden.

 

Derzeit befinden wir uns im Auswahlverfahren für mögliche Betreiber. Für nähere Informationen oder Interesse an einer Zusammenarbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.